Feed auf
Postings
Kommentare

Kategorie-Archiv für 'Rinderwahnsinn'

Ich bin nur der Anwalt.. und ähm.. technische Detailfragen.. ähm.. kann ich eigentlich nicht beantworten, zumindest nicht guten Gewissens.

sagt Herr Rechtsanwalt Urmann in einem Interview des Magazins Quer vom Bayrischen Rundfunk. Abrufbar im Streaming- Download-Portal Redtube.. ähm Youtube. Betitelt: “Geschäftsmodell Abmahnungen – Erst Porno-Nutzer, dann alle?” Bemerkt habe ich diesen schönen TV-Beitrag dank eines eingebetteten [...]

Gesamtes Posting lesen »

Der VIII. Zivilsenat des BGH lässt in der Pressemitteilung Nr. 84/2011 folgende phänomenale und praxisnahe Entscheidung verkünden (Urteil vom 11. Mai 2011 – VIII ZR 289/09):
Hingegen hat allein die unsorgfältige Verwahrung der Kontaktdaten eines eBay-Mitgliedskontos noch nicht zur Folge, dass der Inhaber des Kontos sich die von einem Dritten unter unbefugter Verwendung dieses Kontos abgegebenen Erklärungen [...]

Gesamtes Posting lesen »

Rechtsfrei, aber schön kurzweilig und unterhaltsam. Thema “Projekt 18“. Die Foren-Kritiker scheinen übersehen zu haben, dass der Artikel in der Rubrik “SchulSpiegel” veröffentlich wurde. Von Hendrik, der schon über Studiosus Paul schrieb, wissen wir, dass Paul Jurastudentinnen mag. Und damit schließt sich der Kreis zu(m) Recht. 

Gesamtes Posting lesen »

Im Nachgang zum Thema “Abmahnschutzpakete” erlaube ich mir, auf einen lesenswerten Beitrag von Dr. Damm hinzuweisen, der die wesentlichen Probleme von “vorbeugenden Unterlassungserklärungen” kurz zusammenfasst.
Aus meiner Sicht ist schon der Begriff “Abmahnschutzpaket”  irreführend, da Betroffene durch entsprechende (wohl pauschal abgerechnete) Mandatierungen nicht vor Forderungen des jeweiligen Rechteinhabers “geschützt” werden. Einen “Schutz” gibt es nicht. Bestenfalls lassen sich vorbeugend eigene Anwaltskosten deckeln und der [...]

Gesamtes Posting lesen »

Die Tage stolperte ich beim Überfliegen des UniSpiegel-Artikels  “20.000 Mittelfinger, da gehst Du durch die Hölle“ über den literarischen Meilenstein der Casting-Show Gewinner Markus Grimm und Martin Kesici mit dem catchy Titel ”Sex, Drugs & Casting-Shows”.
“Aufgeschrieben” (Protokollführer?) wurde das Drama von Patrick S. Berger. Einmal zu Amazon rübergeklickt, wurde ich auch gleich fündig. Nachdem mir Amazon dann vorgestern noch freudig mitgeteilt hatte, die Lieferzeit habe [...]

Gesamtes Posting lesen »

Es klingelt an der Tür. An einem Ohr die Geschäftsstelle der Kammer, in der anderen Hand der Türgriff der permanent zerrenden Kanzleitür (angeblich Brandschutz). Der ältere  Ratsuchende an der Türe erkundigt sich nach meinem ausgeflogenen Kollegen.

“Ich habe Herrn H.  auf einem Foto von den Olympischen Spielen in der Westfalen Post gesehen; auf der Siegertribüne in [...]

Gesamtes Posting lesen »

Amtsgerichtliche Entscheidungen sind mitunter eine sprudelnde Quelle famoser Kuriositäten im rechtlichen wie auch tatsächlichen Sinne. Zu Referendariatszeiten meinte einmal ein Ausbilder zu mir, dass es beim Amtsgericht häufig weniger auf die Anwendung des Gesetzes ankomme, sondern vielmehr auf die “Schweinehund-Theorie”. Das mag man nun interpretieren wie man will. 
Jedenfalls nahm ich die Tage einen Termin in einer eBay-Sache wahr. Person A (Käufer [...]

Gesamtes Posting lesen »