Feed auf
Postings
Kommentare

Kategorie-Archiv für 'Abmahnung'

So, da ist sie endlich, die lang erwartete Entscheidung des Bundesgerichtshofs zu P2P-Filesharing-Abmahnungen im Zusammenhang mit – volljährigen – familiären Mitnutzern (BGH, Urteil v. 8. Januar 2014 – I ZR 169/12 – BearShare). Jetzt haben wir “Sommer unseres Lebens”, “Morpheus” und “Bearshare”. In der Gesamtschau stehen diese drei Entscheidungen größtenteils dem entgegen, was die Freunde der [...]

Gesamtes Posting lesen »

Da dank Herrn Urmann das Thema Streaming zurzeit en vogue ist, dachte ich mir, ich schreib mal was zum “progressiven Streaming” respektive “Download”.
Wer gerade im vorweihnachtlichen Plätzchenkoma liegt und nicht weiß, worum es geht, der kann die bisherige, recht unterhaltsame Historie in diesem Beitrag nachlesen. Die nachfolgenden Ausführungen sind nicht zuletzt dem Umstand geschuldet, dass [...]

Gesamtes Posting lesen »

Letztes Update: 17/12/13, 18. Nachtrag
Siehe auch mein Beitrag: “Progressives Porno-Streaming – Perplexes Recht?“
Viel wurde geschrieben, viel gebloggt. Fast schon reflexartig verharren die Ritter des Lichts in bloggender Schockstarre. Links und rechts werden fleißig Mutmaßungen referiert. Ich erspare mir die Zusammenfassung, gibt genug Best-Of bei Heise & Co.
Bei der neuen Redtube-”Volksabmahnung” wegen vermeintlich urheberrechtswidrigem Streamings steht [...]

Gesamtes Posting lesen »

Über die diversen anwaltlichen “Werbemaßnahmen”, Betroffene von Filesharing-Abmahnungen am Markt anzusprechen, habe ich einmal an dieser Stelle gewitzelt.
Wer sich schon immer fragte, wie es denn möglich sein kann, lawinenmäßig Fälle bei mittelständischer Kanzleigröße sachgerecht zu bearbeiten, dem liefert das Berufungsurteil des OLG Köln vom 14.10.2011 – 6 U 225/10 eine Antwort.
Der ganze Fall ist ziemlich [...]

Gesamtes Posting lesen »

Das BGH Urteil vom 01.03.2011 – VI ZR 127/10 ist zwar in einem anderen Zusammenhang ergangen, aber für die Filesharing-Abmahn-”Industrie” sowie Abmahntätigkeiten im Allgemeinen ist es durchaus von Interesse  (Achtung: Mindestmaß an geistiger Transferleistung erforderlich!). Betätigt hat sich nicht der von mir so oft zitierte I. Zivilsenat (u.a. zuständig für Urheberrecht), sondern der VI. Zivilsenat [...]

Gesamtes Posting lesen »

Reminder: Diesen Donnerstag, 9.12.2010, 19 Uhr, laden das Zentrum für Informationsrecht (ZfI) der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und das Absolventennetzwerk LL.M. Informationsrecht Düsseldorf e.V. zur Fortbildungsveranstaltung
“Das Filesharing-Mandat” Reloaded²“, 11. Praxisforum Informationsrecht, 
auf Schloss Mickeln, Düsseldorf-Himmelgeist, ein.
Wer sich noch nicht anlässlich diverser Weihnachtsfeier-Orgien das Hirn mit Glühwein weggeschädelt hat, der sei herzlich eingeladen. Wie auch im letzten Jahr wird es einen feinen Gesamtüberblick geben, wobei [...]

Gesamtes Posting lesen »

“Das Filesharing-Mandat” Reloaded² – Auswirkungen des BGH Urteils vom 12.05.2010 – Az. I ZR 121/08 – “Sommer unseres Lebens” auf die anwaltliche Beratungspraxis.
Die Düsseldorf Law School (DLS) und das Zentrum für Informationsrecht (ZfI) der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf laden in Zusammenarbeit mit dem Absolventennetzwerk LL.M. Informationsrecht Düsseldorf e.V. zum 11. Praxisforum Informationsrecht am 09. Dezember 2010 um [...]

Gesamtes Posting lesen »

Das Absolventennetzwerk LL.M. Informationsrecht lädt zum 10. Praxisforum Informationsrecht ein: 
Thema: Zur Haftung eines Filehosters für Urheberrechtsverletzungen
Die Veranstaltung findet am 16. September 2010, 19.30 Uhr auf Schloss Mickeln, Düsseldorf Himmelgeist statt.
Der Referent Markus Schröder, LL.M. ist Rechtsanwalt in der auf IT- und Medienrecht spezialisierten Kanzlei Daniel Raimer in Düsseldorf. Die Kanzlei vertritt u.a. den Filehoster RapidShare. Der [...]

Gesamtes Posting lesen »

Wer als Rechtsrat-Suchender bei Google & Co. das Stichwort “Abmahnung”, “Filesharing” oder ähnliches eingibt (vielleicht noch in Kombination mit der Bezeichnung der abmahnenden Kanzlei), dem springen inzwischen unzählige, bundesweit gestreute AdWord-Anzeigen und sonstige ”Kurzmitteilungen” ins Auge.  Abgesehen davon, dass ca. 90% der Werbeanzeigen sowohl wettbewerbs-, kennzeichen- als auch standesrechtlich unzulässig sind, nimmt die Art und Weise der (potenziellen) “Mandantenansprache” immer skurrilere Züge [...]

Gesamtes Posting lesen »

Wie wir hoffentlich alle wissen, sind Urheberrechtsstreitigkeiten bei allen standardtisierten  RSV von der Deckung gemäß den Allgemeinen Rechtsschutzbedingungen (ARB) ausgenommen. Angesichts der Filesharing-Massenabmahnungen schlagen die Versicherungen sicherlich auch drei Kreuze, dass ein solcher Ausschluss existiert.
Da viele Mandanten ihre Versicherungsbedingungen überhaupt nicht kennen, geschieht es regelmäßig, dass sie völlig vor den Kopf gestoßen sind, wenn man ihnen eröffnet, dass ihnen in ihrem Fall [...]

Gesamtes Posting lesen »

Ältere Postings »